Die Liebesbriefe

Was ich jetzt schreibe hört sich für die meisten wahrscheinlich wie totaler Quatsch an.
Gesünder durch schreiben!
Nicht „mal was liebes“ sondern richtig gewaltig, mit Herz und Schmerz.
Drei mal zwanzig Minuten in einer Woche und sie sind Gesund durch schreiben.

Zu unserem Hochzeitstag mache ich meinen Anfang, ab 29. unter:
http://www.mal-was-liebes.de/2008/12/29/heute-ist-unser-hochzeitstag/

Die positive Wirkung von Herz-Schmerz und Liebesbriefen erläutert Manfred Spitzer mit Geist und Gehirn.
Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer war mehrfach als Gastprofessor an der Harvard University.
Hier gibt es alles noch mal ausführlich im fünfzehn Minütigen Online Video.

Für alle die es lieber schwarz auf weiß haben wollen hier das Buch.

PS.: Was haltet ihr hier von zum Hochzeitstag ?
Klar haben wir in den letzten Jahren,
mal geweint, aber viel mehr gelacht.
Vertraut. Gebaut. Gestritten.
Versöhnt und uns nie voneinander entwöhnt.

“Mal was liebes – Grüße Michael”

P.PS.: oder einfach
Mal was liebes
Heute mal etwas liebes machen.
So wie das Essen bei Mutter immer am besten schmeckt…
Dort gibt eine Anleitung wie man mal etwas liebes machen kann zu lesen.
http://www.123koch.com/Mal-was-liebes.htm

Dieser Beitrag wurde von 123koch am Samstag, 13. Dezember 2008 um 23:16 veröffentlicht und wurde unter Mal was liebes abgelegt. Beitrãge verfolgen per RSS 2.0 feed. Man kann mal was liebes schreiben, oder einen trackback durch einen automatischen Benachrichtigungsdienst austauschen.

2 Kommentare zu “Die Liebesbriefe”

  1. Geschrieben von Hedwig Seipel am 23. Dezember 2008 11:31

  2. […] wird jetzt aus mal-was-liebes.de ? Gut zwei Jahre wurden wir zusammen […]

    Geschrieben von Das mal was liebes aus | mal was liebes am 23. Dezember 2010 19:27

 

Schreib mal was liebes, hinterlasse ein Kommentar

XHTML Tags können benutzt werden: