Der Liebesurlaub

Für ein frisch verliebtes Paar ist der Liebesurlaub eine echte Herausforderung.
Nach wie viel Tagen im Liebesurlaub geht man sich auf die Nerven.
Wer legt zu erst komische Verhaltensweisen an den Tag.
Kommt man damit zurecht?
Die erste Liebeskrise?
Wohin wenn man nur eine Stunde ruhe will?

Der „Point of no Return“ (englisch für „Punkt ohne Wiederkehr“) von dem an eine Rückkehr zum Ausgangspunkt nicht mehr möglich ist.
…zurück fuhr ich allein.

Malaga 1986 Spanien MK-RW-20

Malaga 1986 Spanien MK-RW-20

Ist mir passiert, in Frankreich wussten wir das war es, trotzdem fuhren wir bis Malaga in Spanien. Ein echtes Liebes-Debakel.

Seit 1988 nur noch sagenhaft fulminanter Urlaub.

PS.: Ja, wo geht es dieses Jahr hin? Ich bin für Vorschläge offen.
Mein Favorit mit dem Cabrio an die Côte d’Azur.

“Mal was liebes – Grüße Michael”

Dieser Beitrag wurde von 123koch am Montag, 3. Mai 2010 um 18:56 veröffentlicht und wurde unter Liebeskrisen, Liebesorte, Mal was liebes abgelegt. Beitrãge verfolgen per RSS 2.0 feed. Man kann mal was liebes schreiben, oder einen trackback durch einen automatischen Benachrichtigungsdienst austauschen.

6 Kommentare zu “Der Liebesurlaub”

  1. Und manchmal weinst du sicher ein paar Tränen, denn du weist es ist vorbei und wirst sie nie wieder sehen.
    Grüße
    Helmut

    Geschrieben von Helmut Flach am 20. Mai 2010 16:24

  2. Bloß nicht aus Liebe weinen,
    es gibt auf Erden nicht nur den einen.

    Wir kamen von Norden zum Süden, mit Herzen so fremd und so stumm.
    So bin ich nicht der Ihre geworden, ich kann dir auch sagen warum.
    Denn als ich mich an Sie verloren, hab ich etwas anderes geträumt.
    Sie sollte mir Treue und Liebe schwören.
    Wenn ich auch gefühlt hätte, es muss ja Lüge sein,
    und darum:
    Bloß nicht aus Liebe weinen,
    es gibt auf Erden nicht nur den einen
    ,
    es gibt so viele auf dieser Welt.

    Ich habe Christine die mir gefällt.

    Geschrieben von 123Koch am 20. Mai 2010 18:37

  3. Gewonnen hat 2010: Palma de Mallorca

    Geschrieben von 123Koch am 5. Juli 2010 11:17

  4. Wirklich sehr interessant. Aus dieser Sicht hatte ich das noch gar nicht gesehen. Ich freue mich schon auf weitere Berichte in diesem Blog. Bei Gelegenheit schau ich mal wieder vorbei, da freue ich mich schon drauf und bin sehr gespannt was es neues zu entdecken gibt. Ein sehr schöner und informativer Beitrag. Vielen Dank.

    Geschrieben von Wellnesshotel am 27. Mai 2011 10:02

  5. […] jedem Schulabschluss verschafft habe. Juli 1987 als Papa plötzlich nicht mehr da war. Nach meinem Urlaub konnte mir niemand sagen wo Papa steckt. Schützenfest sollte, was so grandios begann nur noch […]

    Geschrieben von Schuetzenfest in Affeln | mal was liebes am 17. Juli 2011 12:12

  6. Liebe, das Lebenselixier, aber nimmer man zu viel hat es schlechte Effekte, genau der gleiche Effekt wie bei allen Drogen 😛

    Geschrieben von Andrej Sperling am 21. Juli 2011 10:11

 

Schreib mal was liebes, hinterlasse ein Kommentar

XHTML Tags können benutzt werden: