Michaelsimplimus

Es gibt nichts Gutes. Außer man tut es.

Ja, es ist an der Zeit den Michaelsimplimus um mindestens einen weiteren Punkt zu erweiten.
Der Satz ist von Erich Kästner und passt bestens zu den drei schon bestehen.

1. Michaelsimplimus
“Bis du heiratest wird alles wieder gut”
Nichts wird wieder gut!
Außer.
Du machst es gut!

2. Michaelsimplimus
“Alleine kommt man schnell vorwärts.
Gemeinsam kommen wir weit vorwärts.”

3. Michaelsimplimus
Die Zukunft, ist das was mich interessiert,
nicht die Vergangenheit.

4. Michaelsimplimus
“Es gibt nichts Gutes. Außer man tut es.”

Das wichtigste für Euch über mich:
“Der Glaube an Gott und das Gute im Menschen.”
fast eine Grundvoraussetzung ohne wird es schwer.

Vielleicht bin ich ein Träumer der in seiner Traumwelt lebt,

ja und ich komme ihr jeden Tag ein bisschen näher.

Michael Koch
Begründer des Michaelsimplimus

Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiß,

nicht alles glaubt, was man hört

und über den Rest einfach nur lächelt.

PS.: Wie kam es zu dem Sinneswandel den Michaelsimplimus zu erweitern.

Jeder erkennt wenn man es wirklich gut meint

“Mal was liebes – Grüße Michael”

Gedanken zu diesem Thema wurde von Michael Koch
am Montag, 10. September 2018 um 06:47 veröffentlicht und wurde unter
Liebesbücher, Liebesgedichte, Mal lieb helfen, Mal was liebes, Mal was liebes traeumen abgelegt. Man kann Beitrãge per RSS 2.0 feed verfolgen.

Noch keine weiteren Gedanken zum Thema
“Michaelsimplimus”

 

Schreib mal was liebes, hinterlasse deine Gedanken